Es gibt niemanden ausser Dir, welche jede Sekunde deines Lebens mit Dir zusammen ist. Das wahre Glück kommt von Innen und es liegt in Deiner Hand wie liebevoll Du mit Dir und Deiner Umgebung umgehst.

 

Medizinwandern

 

 

Medizinwandern eine bewegte Reise zu Dir selbst! In die Stille

 

lauschen und Antworten finden.

 

Die Natur als Spiegel Deiner Seele wahrnehmen!

 

 

So wie die konventionelle Medizin dazu dient, den Körper gesund zu machen oder gesund zu erhalten, ist die Medizinwanderung ein Heilmittel für die Seele. Das eine schliesst das andere nicht aus. Sie ergänzen sich.

 

Ablauf einer Medizinwanderung nach einer sorgfältigen Einführung und Ausarbeitung des persönlichen Anliegens der TeilnehmerInnen:

 

Ueberschreiten einer Schwelle (Bach, Graben, Stock, Waldgrenze ..)

So wird körperlich erfahrbar, dass ein besonderer Raum betreten wird.

Kein Essen

Leer werden, um offen zu sein für Neues.

Kein Obdach

Das chinesische Wort für Natur bedeutet: Selbst-So. Jedes Eintauchen in die Natur mit allen Sinnen ermöglicht uns uns zu erinnern, dass wir selbst Natur sind, und uns im Spiegel der Natur erkennen können.

Ohne Begleitung

Damit wir ganz mit uns selbst sein können. Durch die Zeit des All-Ein-Seins in der Natur lernen wir, dass wir nie "allein" sind.

Rückkehr über die Schwelle

Es muss nicht zwingend die gleiche sein. So findet das Ritual einen klaren Abschluss.

Du erzählst das Erlebte undoder du schreibst deine Erfahrung auf, was dir im Innen und Aussen begegnet ist. Anschliessend unterstütze ich dich dabei eine Brücke zu deiner Alltagswirklichkeit zu bauen, damit du das Erlebte, die Antwort auf deine Fragen in Alltag tragen und umsetzen kannst.

 

 

Wann ist eine Medizinwanderung sinnvoll:

Uebergang in einen neuen Lebensabschnitt

Konflikte od schwierige Beziehungen

spirituelle Krise

Entscheidungsfindung

Stärkung der Selbstwahrnehmung und Selbstliebe

Potential- und Bewusstseinserweiterung

Innere Ruhe und Frieden finden

....

Daten siehe Kalender. 

Ab 2 Personen auch nach Absprache möglich. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!