Wenn jemand fragt was er tun soll, dann zünde die Kerze in seiner Hand an.           Sufi Mystiker

Schwitzhütte

Wellness der besonderen Art. Ein Naturerlebnis, dass bewegt, beglückt und begeistert! 

"Der Hitze des Feuers begegnen, das Tragende von Mutter Erde erleben, die glühenden Steine bewundern, sich vom Dampf des Wassers aufweichen lassen, schwitzen, Geschichten hören, loslassen, die Spannung aushalten, die Dunkelheit zulassen, Kräuterduft einatmen, Grenzen würdigen, über sich hinauswachsen, ja sagen zu dem was ist, danken, bitten und singen, im Bach Abkühlung finden, dich tief mit der  Natur und der Gemeinschaft verbinden, gestärkt und regeneriert wieder in den Alltag treten."

 

Schwitzhütten (Erdsaunas) sind Teil des spirituellen und natürlichen Erbes der Menschheit weltweit! In den indigenen Kulturen blieb dieses Ritual bis heute erhalten.

Die Schwitzhüttenzeremonie ist ein Tanz der Polaritäten von Himmel und Erde, hell und dunkel, Feuer, Wasser, Erde und Luft. Sie ermöglicht den TeilnehmerInnen eine tiefe Verbindung mit allem Lebendigem und zu sich selber!

 

Das Hüttengestell aus Haselruten wird mit Wolldecken zugedeckt, und die Steine im Feuer erhitzt.Die Hütte symbolisiert das weibliche Prinzip, die Gebärmutter und das Feuer steht für die männliche Kraft. Die im Feuer erhitzten Steine, werden in ein Loch im Hüttenzentrum gelegt und mit Wasser übergossen.

Das Ritual beinhaltet vier Runden. Jede Runde steht für eine Himmelsrichtung mit einem entsprechenden Thema.Nach jeder Runde wird das Tor geöffnet, um frische Luft in die Hütte zu lassen und bei Bedarf kann etwas Wasser getrunken werden.

Symbolisch begeben wir uns in den Schoss von "Mutter Erde", um neu geboren wieder hervorzukommen. Durch das Schwitzen wird der Körper entgiftet, die Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen aktiviert und wir befreien uns von Altem, Ueberflüssigem und nicht wirklich zu uns Gehörendem und schaffen so Raum für Neues!

Die Schwitzhüttenzeremonie ist unabhängig von Religion und Glaube. Vorkenntnisse sind keine nötig.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Anmeldung verbindlich.

Wo: Wetzikon (ZH)

Wann: siehe Kalender

Wieviel: 160- 220Fr (je nach persönlichem Budget) inkl. einfacher Verpflegung. Bei schmalem Budget auch weniger möglich. Jugendliche 100 Fr.

Mitbringen: 1 Schwitzhüttenstein (Grösse eines Blumenkohls), Baumwolltuch, Frottétuch, Sitzunterlage, Geschirr für Suppe und Tee

 

Gerne organisiere ich für dich eine private Schwitzhütte zum Geburtstag, für die Familie, als Uebergangsritual in einen neuen Lebensabschnitt, als Heilungsritual, Abschiedsritual, für dein Team, einen Frauenkreis ....

 

Auch Kinderschwitzhütten als intensives Naurerlebnis sind möglich!

 

Nächste Schwitzhüttendaten siehe Kalender